Tansania, im Osten Afrikas gelegen, ist vor allem durch die Tierdokumentationen von Dr. Bernhard Grzimek bekannt. Seine Faszination waren die Serengeti und der Ngorongoro Krater.

Der Ngorongoro Krater im Mittelpunkt des Hochlandes gelegen zählt zu den Juwelen Tansanias. Die größte, nicht mit Wasser gefüllte Caldera der Welt wird je nach Jahreszeit von 15.000 bis 25.000 Tieren bevölkert inklusive der Big5.

Die Serengeti ist Jahr für Jahr Schauplatz der großen “Migration”. Tausende von Zebras und Gnus ziehen durch die Steppen und bieten ein atemberaubendes Schauspiel.

Der Manyara Nationalpark wird zu zwei Drittel von dem gleichnamigen See eingenommen, der saisonal Heimat von Hunderten Flamingos ist. Der Tarangire Nationalpark ist bekannt für die großen Elefantenherden und Baobab Bäume.

Bekannt und berühmt ist der Kilimanjaro, mit 5.896 Metern der höchste Berg in Afrika und Jahr für Jahr Ziel zahlreicher Bergfreunde.

Im Norden teilt sich Tansania mit Uganda und Kenia den größten See Afrikas, der gleichzeitig der zweitgrößte Süßwassersee der Welt ist – den Victoriasee.

Eine Safari in Tansania ist ein unvergessliches Erlebnis und lässt sich wunderbar mit einem Besuch bei den Berggorillas in Uganda und/oder einem Badeaufenthalt auf Sansibar verbinden.