An der nördlichsten Spitze Neufundlands, auf der Cape Burnt Halbinsel, liegt das malerische Fischerdorf Raleigh, einst eine wichtiger Hafen auf der nördlichen Halbinsel. Zeugen dieser Zeit sind alte Werften, Boote, Fallen und weitere Artefakte, sowie eine einzigartige Kultur. Die Halbinsel Burnt Cape ist an drei Seiten von den eisigen Gewässern der „Strait of Belle Isle“ umgeben. Dadurch ist das Klima arktisch geprägt. Genau diese Wetterbedingungen und der kalziumreiche Boden sind Grundlage für das Wachstum einiger nordischer Pflanzen, die hier in großer Vielfalt gedeihen. Über 300 Arten finden Sie im nahe gelegenen Burnt Cape Ecologial Reserve. Die nächste größere Stadt ist St. Anthony, etwa 27 km entfernt.

Hotelbeschreibung:
Die komplett renovierten Holzhäuschen vermitteln ein perfektes Kanada Wildnis Gefühl. Mitten in der Natur, mit traumhaften Blick über das Meer bieten Sie allen Komfort für einen angenehmen Aufenthalt. Im Supermarkt können Sie Ihre Vorräte aufstocken, im Burnt Cape Cafe wird der Gaumen mit regionaler Küche aus frischen, lokalen Zutaten und Fisch verwöhnt.

Wohnen:
Sieben Cottages mit Bad/Dusche, WC, TV, Telefon, voll eingerichteter Küchenzeile, Barbecue, Sofaecke, ein oder zwei separaten Schlafräumen und schönen Blick auf den Hafen.

Hinweis:
Lohnenswert ist ein Besuch im Nordstead Viking Port, der authentischen Nachbildung eines Handelshafens zu Zeiten der Wikinger.

Cottage/1 Schlafzimmer
Übernachtung

Besonderheiten:

  • Nordstead Viking Village
  • Burnt Cape Ecological Reserve
  • Arktisches Klima mit exotischer Pflanzenwelt

Termine

01.06. – 15.09.2017

Preis

ab € 57 pro Person im DZ

Jetzt anfragen!