Battle Harbour war im 17. Und 19. Jahrhundert eine blühende Kleinstadt und das soziale Zentrum Labradors. Mit viel Engagement und Liebe wurden alte Gebäude restauriert. Heute erstrahlt die kleine Insel in altem Charme. Die Insel ist nur mit einer Fähre von Mary’s Harbour zu erreichen, die 1 x täglich in jede Richtung verkehrt. Es gibt keinen Autoverkehr, keinen TV- Anschluss und kein Telefon, aber das macht den Reiz dieses Refugiums aus. Abwechslung bieten ein Restaurant und eine Bar. Darüber hinaus gibt es einige kleine Geschäfte.

Hotelbeschreibung:
Das Battle Harbour Inn liegt auf einem Hügel und bietet einen wundervollen Rundumblick auf das Zentrum und die Nachbarinsel Great Caribou Island. Der Aufenthaltsraum mit Holzofen lädt zum Verweilen ein, von der verglasten Veranda sehen Sie die Eisberge vorbeiziehen (im Juli und August) und erleben abends den Sonnenuntergang. Die Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) werden im gemütlichen Esszimmer serviert.(FMA)

Wohnen:
5 einfach aber gemütlich ausgestattete Zimmer mit privatem Bad verteilen sich auf zwei Etagen. Telefon und W-LAN gibt es nicht. Alle Zimmer sind mit Radiowecker, Föhn und Bademantel ausgestattet. Lassen Sie sich vom Rauschen des Meeres in den Schlaf wiegen und vom Geschrei der Möwen wecken.

Hinweis:
Parkmöglichkeiten am Fähranleger St.Mary’s Harbour.
Für dieses Hotel gelten besondere Stornobedingungen.

 

Doppelzimmer
Übernachtung/Vollpension

Besonderheiten

  • Bootstransfer inklusive
  • Vollpension inklusive
  • National Historic District

Termine

17.06. – 11.09.2017

Preis

ab € 289 pro Person im DZ

Jetzt anfragen!