ReisebeschreibungReiseverlaufLeistungenKarte

Alaska, das große Land trägt diesen Namen zu Recht. Eine ungezähmte Wildnis bestehend aus zerklüfteten Bergen, Gletschern, Flüssen in Kombination mit einer faszinierenden Flora und Fauna erwartet Sie.

Auf dieser Reise der Superlative kommen Sie den Bären und Gletschern ganz nah, überfliegen den größten Nationalpark der USA und haben Zeit für individuelle Aktivitäten.

Erleben Sie dieses wunderbare Land von seiner schönsten Seite.

Tag 1: Anchorage – Palmer (ca. 80 km)
Nach Ankunft erfolgt die Übernahme des separat gebuchten Mietwagens und Sie starten Ihre Reise Ihr Tagesziel ist die Knik River Lodge in den Chugach Mountains. Nur eine gute Stunde von Anchorage entfernt sind Sie hier schon mitten in der Wildnis. Die gemütlichen Cabins verfügen alle über eine private Terrasse. Zwei Übernachtungen Knik River Lodge.

Tag 2: Knik River Lodge
Der Tag steht für eigene Aktivitäten zur Verfügung. Rund um die Lodge gibt es wunderbare Wanderwege. Alternativ buchen Sie einen Hubschrauber Rundflug oder genießen die schöne Umgebung von der Terrasse Ihres Cabin.

Tag 3: Palmer – Homer (ca. 430 km)
Entlang des malerischen Turnagain Arms – halten Sie Ausschau nach Walen – fahren Sie auf die südliche Kenai Halbinsel nach Homer. Homer ist bekannt als Heilbutt Hauptstadt Alaskas. Bei einem Bummel entlang des Homer Spits können Sie die riesigen Fänge der zurückkehrenden Angler bestaunen. Zwei Übernachtungen im Lands End Resort.

Tag 4: Homer
Freuen Sie sich auf einen ganz besonderen Ausflug. Mit dem Wasserflugzeug geht es zunächst in die unberührte Wildnis. Dann machen Sie sich zu Fuß auf den Weg und folgen den Spuren der Grizzlybären in ihrer natürlichen Umgebung.

Tag 5: Homer – Seward (ca. 290 km)
Auf dem Weg nach Seward sollten Sie Zeit für einen Stopp am Exit Glacier einplanen. Bei einer Wanderung auf einem der vielen markierten Wege haben Sie tolle Ausblicke auf die umliegenden Eismassen. Ihre Unterkunft liegt unweit des Gletschers umgeben von Berggipfeln. Eine Übernachtung in der Seward Windsong Lodge.

Tag 6: Seward – Fox Island
Mit dem Boot geht es durch die traumhafte Landschaft des Kenai Fjord Nationalparks nach Fox Island. Auf dieser kleinen, abgelegenen Insel liegt Ihre Unterkunft für die kommenden Nächte – fernab jeder Hektik und Zivilisation. Zwei Übernachtungen in der Kenai Fjords Lodge (A)

Tag 7: Fox Island
Nutzen Sie den Tag für einen fakultativen Ausflug. Sie haben die Wahl zwischen geführten Kanu – und Kajaktouren. (FA)

Tag 8: Fox Island – Seward – Girdwood (ca. 145 km)
Mit dem Boot geht es zurück in die Zivilisation und Sie setzen Ihre Reise mit dem Auto fort. Nächstes Ziel ist das Alyeska Resort in Girdwood. Das luxuriöse Resort liegt eingebettet in eine Schlucht umgeben von den Bergen der Chugach Mountains. Zwei Übernachtungen im Alyeska Resort.

Tag 9: Alyeska Resort
Im Winter ein bekanntes Ski Resort mit Heli Ski bietet das Aljeska Resort im Sommer ein umfangreiches Aktivitäten Programm. Mit dem Mietfahrrad erkunden Sie die Umgebung auf dem Winner Creek Trail oder dem Girdwood Radweg, alternativ unternehmen Sie eine Wanderung. Mit der Gondel fahren Sie in sieben Minuten auf den Gipfel des Mount Alyeska. Dort erwarten Sie ein spektakulärer Rundumblick und das preisgekrönte „7 Glaciers Restaurant“.

Tag 10: Girdwood – Valdez (ca. 50 km + Fähre)
Mit der Fähre fahren Sie von Whittier durch den Prince William Sound nach Valdez. In Valdez ist das Ende der Alaska-Pipeline. Besuchen Sie das Valdez Museums, in dem die Geschichte des größten Erdbebens in Alaska dokumentiert ist. Eine Übernachtung im Best Western Valdez Harbour Inn (F).

Tag 11: Valdez – Chitina – Kennicott/Wrangell-St. Elias Nationalpark (ca. 180 km + Flug)
Auf dem Richardson Highway fahren Sie durch schöne Landschaft nach Chitina. Hier steigen Sie um in ein Buschflugzeug, welches Sie in knapp 30 Minuten in das Herz des Wrangell –St. Elias Nationalpark bringt. Der Flug ist einer der Höhepunkte dieser Reise. Zwei Übernachtungen in der Kennicott Glacier Lodge.

Tag 12: Kennicott/Wrangell-St. Elias Nationalpark
Versäumen Sie in keinem Fall eine Führung durch die ehemalige Mine (fakultativ). Auch eine geführte Gletscherwanderung (fakultativ) ist ein spannendes Erlebnis.

Tag 13: Kennicott/Wrangell-St. Elias Nationalpark – Chitina – Anchorage (ca. 395 km)
Das Buschflugzeug bringt Sie am Morgen zurück nach Chitina. Mit dem Auto machen Sie sich auf zur letzten Etappe Ihrer Reise nach Anchorage. Malerisch liegt Ihr Hotel am Ufer des Lake Spenard der gleichzeitig auch Start- und Landebahn für Wasserflugzeuge ist. Ein Hotel Bus bringt Sie für letzte Einkäufe ins Zentrum von Anchorage. Eine Übernachtung im Lakefront Anchorage.

Tag 14: Ende der Reise
Heute heißt es Abschied nehmen von „The Last Frontier“. Mit dem Check – out endet Ihre Reise.

Auf Wiedersehen in Alaska!

Eingeschlossene Leistungen

  • 13 Übernachtungen in den oben genannten Unterkünften oder gleichwertig
  • Bootstransfer nach Fox Island und zurück an Tag 6 & 7
  • Fährüberfahrt Whittier – Valdez für zwei Personen plus 1 Fahrzeug bis 20 ft Länge
  • Flugtransfer Chitina – Kennicott – Chitina Tag 11 & 13
  • Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Sicherungsschein TourVers

Nicht eingeschlossen

  • Mietwagen, Benzin
  • Nationalparkgebühren
  • Alle genannten Aktivitäten und Ausflüge
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder

 

 

 

Mietwagenreise 14 Tage
ab/bis Anchorage

Höhepunkte der Tour

  • Bärenbeobachtung Homer
  • Kenai Fjords NP
  • Wrangell St. Elias NP
Abenteuer 30%
Aktiv 40%
Natur 80%

Termine

01.06. – 30.08.2017
Täglich

Preis

auf Anfrage
*Langstreckenflüge ab/bis Deutschland werden zu tagesaktuellen Preisen separat gebucht.

Jetzt anfragen!