ReisebeschreibungReiseverlaufLeistungenKarte

 

Erleben Sie die atemberaubende Natur und die faszinierende Tierwelt Ugandas bei dieser Kleingruppenreise.

Sie starten am Victoriasee, besuchen die beindruckenden Murchison Wasserfälle, gehen auf die Suche nach den seltenen Baumlöwen im Queen Elisabeth Nationalpark und beenden die Reise bei den Berggorillas im Bwindi- Nationalpark.

Die Kategorie der Unterkünfte reicht von guten Safari- Lodges bis zum Tented Camp in den Nationalparks, dazu einige landestypische Hotels und gute Gästehäuser.

In Afrika gehen die Uhren bekanntlich etwas anders. Teamgeist und Flexibilität sind daher notwendig, um diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen. Freuen Sie sich auf authentischer Begegnungen und aufregender Naturerlebnisse!

Hinweis: Diese Reise wird von einem Kooperationspartner durchgeführt.

Tag 1: Ankunft Entebbe
Nach Ankunft in Entebbe und Erledigung der Einreiseformalitäten erwartet Sie der Transfer und bringt Sie in Ihr nahe gelegenes Gästehaus. Am Abend erfolgt die erste Tour Besprechung und Sie lernen Ihre Mitreisenden kennen.
Eine Übernachtung in Entebbe.

Tag 2: Entebbe – Masindi
Überlandfahrt bis zum Ziwa-Rhino-Sanctuary, ein Projekt zur Wiederansiedlung von Nashörnern in Uganda. Das Projekt startete vor mehr als 10 Jahren mit der Ansiedelung von 6 Nashörnern und mittlerweile wurden 14 Babys geboren. Während einer ca. 1-std. Fußpirsch stehen Sie den tonnenschweren Kolossen Auge in Auge in der offenen Savannen- und Buschlandschaft gegenüber. Eine einmalige Gelegenheit, ganz nah die Nashörner zu erleben und zu fotografieren. Mit dem Besuch des Projekts leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Überleben der bedrohten Tierart.
Eine Übernachtung in Masindi. (FMA)

Tag 3: Masindi – Murchison Nationalpark
Der Murchison Falls National Park istmit 5.000 km² das größte Naturschutzgebiet Ugandas. In dem Waldgebiet nahe dem südlichen Eingang zum National Park geht es am Morgen mit erfahrenen Wildhütern auf die Suche nach den freilebenden Schimpansen. Mit etwas Glück können Ihre “unsere nächsten Verwandten” in deren natürlichen Lebensraum beobachten. Die Lebensader des Parks ist der Nil, der den Park von Ost nach West durchfließt. Viele der hier beheimateten 76 Säugetierarten kommen zum Trinken ans Ufer und treffen dort auf große Hippo-Herden und bis zu 6 Meter lange Krokodile. Mittags erreichen Sie die imposanten Murchison Wasserfälle. Hier zwängt sich der mächtige Nil mit lautstarkem Getöse durch eine nur ca. 7m breite Engstelle. Mit einem Ranger wandern Sie hinunter und am Fuße des Wasserfalls besteigen Sie ein privat gechartertes Flussboot. Der Kapitän manövriert Sie sicher und nahe an die trinkenden Tiere am Ufer heran. Entlang der Flussufer beobachten Sie Nilpferde, Krokodile, Elefanten und viele andere Tier- und Vogelarten. Vor dem Sonnenuntergang steigen Sie vom Boot direkt auf das Gelände Ihrer traumhaft am Murchison River gelegenen Lodge.
Zwei Übernachtungen im Nationalpark. (FMA)

Tag 4: Murchison Nationalpark
Nach einem „early morning tea“ geht es mit Allrad-Safari-Fahrzeugen auf Pirsch. Durch hügelige Savannenlandschaft auf der Suche nach Rothschild-Giraffen, Löwen und Leoparden entdecken Sie im Nildelta vielleicht den seltenen Schuhschnabel. Das Mittagessen nehmen Sie als Picknick an einem schattigen Platz ein. (FMA)

Tag 5: Murchison Nationalpark – Ruwenzori
Nach abwechslungsreicher Fahrt erreichen Sie am Nachmittag die Ausläufer der Ruwenzori-Berge. Die hügelige Landschaft im Bereich der Ndali- Kasenda Kraterfelder ist eine ländliche Idylle aus Kraterseen, Teeplantagen und Regenwäldern. Beim Abendessen genießen Sie einen schönen Blick Blick auf die Ruwenzori-Berge. Traditionelle Tanzaufführung und Lagerfeuer im Garten beschließen den Tag.
Eine Übernachtung auf einer Gästefarm. (FMA)

Tag 6: Ruwenzori – Queen Elisabeth Nationalpark
Entlang der legendären Ruwenzori-Berge fahren Sie zu den weiten Ebenen des Queen Elizabeth Nationalpark.
Zwei Übernachtungen im Park. (FMA)

Tag 7: Queen Elisabeth Nationalpark
Der 2.000 km² große Nationalpark liegt am südlichen Ende des Ruwenzori-Gebirges und ist Heimat von nahezu einhundert verschiedenen Säugetieren und über 600 Vogelarten. Bei einer Pirschfahrt durchstreifen Sie den Park auf der Suche nach den hier beheimateten Wildtieren. Hierzu fahren Sie in das Jagdgebiet der Löwen – die offene Savanne in der sich die allgegenwärtigen Antilopen (Uganda Kobs) bevorzugt aufhalten. Halten Sie Ausschau nach anderen Antilopenarten, dem seltenen Riesenwaldschwein und vielleicht zeigt sich ja auch ein Leopard. Am Nachmittag Boots- Pirschfahrt auf dem Kazinga Kanal. Flusspferde, Büffel, Elefanten und eine bunte Vogelwelt kreuzen Ihren Weg. Zum Sonnenuntergang halten Sie an einen idyllischen Platz in der Wildnis für einen gemütlichen „Sundowner“. (FMA)

Tag 8: Queen Elisabeth Nationalpark – Ishasha – Bwindi Nationalpark
Es ist ein faszinierendes Bild, wenn die eleganten Löwen die Bäume erklimmen, um sich von der Jagd auszuruhen. Mit dem Geländefahrzeug durchstreifen Sie den Ishasha-Sektor im Süden des Queen Elizabeth NP, um die berühmten Baumlöwen auf einem Feigenbaum zu erspähen. Am Nachmittag erreichen Sie den Bwindi Nationalpark. Bekannt wurde diese Gegend durch Diane Fossey und den Film über ihr Lebenswerk „Gorillas im Nebel“.
Zwei Übernachtungen im Bwindi Nationalpark. (FMA)

Tag 9: Auf den Spuren der Gorillas
Bereits früh am Morgen geht es mit einheimischen Führern und Ranger in den Bergregenwald auf die Suche nach einer Gorillagruppe. Die Chancen für eine erfolgreiche Tour sind sehr hoch. Wenn Sie die Gorillas aus nächster Nähe zu Gesicht bekommen, ist dies mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis und der Höhepunkt eines jeden Uganda-Besuches. Der mächtige “Silberrücken” posiert, und die jungen Gorillas schwingen an den Lianen oder scharen sich um ihre Mutter. Der Unterhalt des Parks und somit der Schutz der Berggorillas wird durch die Eintrittsgelder gewährleistet. Somit trägt jeder einzelne Besucher zum Schutz dieser faszinierenden und vom Aussterben bedrohten Affenspezies bei.

Tag 10: Bwindi Nationalpark – Lake Mburo Nationalpark
Ihr heutiges Ziel ist der Lake Mburo Nationalpark. Auf dem Weg zum Camp begegnen Ihnen die ersten Zebras, Impalas und Eland-Antilopen. Sie übernachten auf einer Anhöhe mit weitem Blick über die hügelige Savanne und den im Abendlicht schimmernden Lake Mburo. Am Lagerfeuer lauschen Sie den Stimmen der Nacht und lassen die erlebnisreichen Tage in Afrika ausklingen.
Zwei Übernachtungen im Nationalpark. (FMA)

Tag 11: Lake Mburo Nationalpark
Mit einem erfahrenen Wildhüter unternehmen Sie heute eine Pirschfahrt durch den Park.
Anschließend lassen Sie den Tag beim letzten gemeinsamen Abendessen in der Lodge ausklingen. (FMA)

Tag 12: Lake Mburo Nationalpark – Entebbe – Ende der Reise
Heute heißt es Abschied nehmen. Auf dem Weg zurück nach Entebbe machen Sie einen Picknick-Stopp am Äquator. Sie erreichen Entebbe am Nachmittag.
Mit dem Transfer zum Flughafen endet Ihre Reise nach Uganda. Mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck geht es zurück in die Heimat.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flughafen Transfers
  • Rundreise im Allrad Fahrzeug mit Deutschsprachiger Reiseleitung
  • 7 ÜN/DZ in guten Safari-Lodges
  • 4 ÜN/DZ in landestypischem Hotel, Gästehaus und auf einer Gästefarm
  • Reservierung für Berg-Gorilla-Tracking (Teilnahme gegen Aufpreis – bei Buchung angeben!)
  • Schimpansen-Beobachtung im Murchison Falls NP
  • Pirsch zu den Baumlöwen in Ishasha
  • 2x Bootstouren: Murchison Falls NP und Queen Elizabeth NP
  • 2x Wandersafari in Nationalparks
  • 1x geführte Nashorn-Beobachtung
  • sämtliche Pirschfahrten in den Nationalparks
  • Nationalparkgebühren
  • Verpflegung lt Programm teilweise als Picknick (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Bildband “Perle Afrikas”
  • Sicherungschein

Nicht eingeschlossen

  • Flüge ab/bis Deutschland
  • Gorilla Trekking Bwindi Nationalpark Tag 9
  • Optionale Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder

Mindestteilnehmer: 4 Personen
Maximale Teilnehmer: 13 Personen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kleingruppenreise 12 Tage
ab/bis Entebbe

Höhepunkte der Tour

  • Bootsfahrt Kazinga Kanal
  • Bwindi Nationalpark
  • Lake Mburo Nationalpark
Abenteuer 30%
Aktiv 30%
Natur 90%

Termine

07.01.; 28.01.; 25.02.; 15.04.; 15.07.; 05.08.; 26.08.; 16.09.; 30.09.; 11.11.; 23.12.2019

Preis

ab € 3.490 pro Person im DZ*
*Langstreckenflüge ab/bis Deutschland werden zu tagesaktuellen Preisen separat gebucht.

Jetzt anfragen!