ReisebeschreibungReiseverlaufLeistungenKarte

Botswanas wilde und tierreiche Natur als Selbstfahrer mit dem Allradfahrzeug zu erleben, ist eine wunderbare Erfahrung.

Von Maun fahren Sie durch das Moremi Game Reserve und den Chobe N.P. nach Kasane. Begegnungen mit wilden Tieren sind in jedem Fall inklusive.

Die Camps werden im Voraus gebucht – Abenteuerlust und einen guten Orientierungssinn sollten Sie mitbringen.

 

Tag 1: Maun
Nach Ihrer Ankunft in Maun erhalten Sie eine ausführliche Erklärung mit den wichtigsten Details Ihres Fahrzeuges, der Ausrüstung und Ihrer Route. Danach bleibt Ihnen Zeit, um den Proviant für die nächsten neun Tage einzukaufen. Ihre erste Nacht verbringen Sie auf dem Campingplatz in Maun.

Tag 2 – 3: Moremi Game Reserve
Ihr heutiges Ziel ist das Moremi Wildreservat im Herzen Botswanas. Das Gebiet umfasst weite Überschwemmungsareale, Sümpfe, Lagunen, Papyrus umsäumte Kanäle, Mopane Wälder und Trockensavannen. Den Tag verbringen Sie mit Pirschfahrten im Reservat und mit etwas Glück sehen Sie riesige Büffelherden, Gnus, Elefanten, Giraffen und einige Raubkatzen. Zwei Übernachtungen auf dem Campingplatz. Fahrtzeit 4-6 Stunden.

Tag 4 – 5: Khwai Region
Nach einem gemütlichen Frühstück und dem Abbau der Zelte geht die Reise weiter in die Region Khwai. Khwai ist ein kleines Dorf am gleichnamigen Fluss im Norden des Moremi Game Reserve. Der Fluss bildet die Grenze zwischen dem Reservat und dem Gemeindegebiet. Als einziges Wasservorkommen über Meilen zieht er Tiere von weit her an. Während der Pirschfahrten erkunden Sie eines der besten Wildgebiete Botswanas, welches insbesondere für die Sichtung der seltenen Wildhunde und Leoparden bekannt ist. Zwei Übernachtungen auf dem Campingplatz. Fahrtzeit 4-5 Stunden.

Tag 6-7: Savute Region
Ihr heutiges Ziel ist die Savute Region im Chobe Nationalpark. Hier erheben sich aus dem Kalaharisand gewaltige Felsen aus vulkanischem Gestein und überragen die endlosen Savannen. Diese Hügel dienen einer ganzen Reihe kleinerer Tierarten, Vögel und Pflanzen als Lebensraum. Die Sandschwelle, Goha Hills und die toten Bäume im Savute Kanal bieten allesamt spektakuläre Fotomotive. Das weite offene Land, die hohe Zahl an Beutetieren und besonders große Löwenrudel und Hyänenclans sorgen für exzellente Tierbeobachtungen. Die alten Kunstwerke der San, die Buschmann-Malereien der Ureinwohner, sind unbedingt einen Besuch wert. Zwei Übernachtungen auf dem Campingplatz. Fahrtzeit 4-6 Stunden.

Tag 8-9: Chobe Nationalpark
Der nördliche Teil des Chobe Nationalparks am gleichnamigen Fluss ist Heimat großer Elefantenherden. Etwa 450.000 der Dickhäuter leben hier – die größte zusammenhängende Population weltweit.  Mit mehr als 440 gelisteten Vogelarten ist dieses Gebiet ein Mekka für Ornithologen. Zwei Übernachtungen auf dem Campingplatz in Ihaha. Fahrtzeit 5-6 Stunden.

Tag 10: Kasane
Viel zu schnell ist die Zeit vergangen. Noch einmal frühstücken Sie unter dem endlosen Himmel, bevor Sie aufbrechen nach Kasane. Mit der Rückgabe des Mietwagens endet Ihre Reise. Mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck geht es zurück in die Heimat.

Auf Wiedersehen in Botswana!

Eingeschlossene Leistungen

  • 10 Tage Allradfahrzeug Toyota Double Cab 4×4 inkl. Zeltdach
  • Standard Versicherung
  • 9 ÜN auf Campingplätzen inkl. aller Gebühren
  • Tourenset mit Karten bei Ankunft in Maun

Nicht eingeschlossen

  • Anreise nach Maun
  • Verpflegung
  • Benzin
  • Persönliche Versicherungen
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben

 

 

Mietwagenreise 10 Tage
ab Maun/bis Kasane

Höhepunkte der Tour

  • Moremi Game Reserve
  • Chobe Nationalpark
  • Camping in der Wildnis
Abenteuer 100%
Aktiv 60%
Natur 100%

Termine

01.01. – 31.12.2018
täglich

Preis

ab € 1.258 pro Person im DZ*
*Langstreckenflüge ab/bis Deutschland werden zu tagesaktuellen Preisen separat gebucht.

Jetzt anfragen!